Hilfreiche Ratschläge

Die Home-Vergoldung von FunChrome HandMade ist

Pin
Send
Share
Send
Send


wikiHow arbeitet nach dem Prinzip eines Wikis, was bedeutet, dass viele unserer Artikel von mehreren Autoren verfasst wurden. Bei der Erstellung dieses Artikels haben freiwillige Autoren an seiner Bearbeitung und Verbesserung gearbeitet.

In diesem Artikel werden 10 Quellen verwendet. Eine Liste dieser Quellen finden Sie unten auf der Seite.

Vergoldung ist ein elektrochemischer Prozess, bei dem eine dünne Vergoldungsschicht auf ein Metall aufgebracht wird. Aufgrund des elektrischen Stroms passieren positiv geladene Goldionen eine Vergoldungslösung, die auf ein negativ geladenes Metall, üblicherweise Schmuck, aufgebracht wird. Vergoldung ist eine einfache Möglichkeit, getrübten Schmuckstücken und anderen Metallaccessoires ein neues Aussehen zu verleihen. Wenn Sie das Vergoldungskit und die folgenden Anweisungen verwenden, erscheint Ihnen der Vorgang der Vergoldung einfach und dauert nicht lange.

Galvanische Vergoldung

Gängige Verzinkungstechnologien weisen eine Reihe von Nachteilen auf:

  • Gesundheitsschädlich - Elektrolyte sind Cyanid oder bedingt Cyanid. (Cyanidverbindungen verdampfen und vergiften die Luft)
  • Hohe Kosten - Ein hoher Goldgehalt im Elektrolyten und in der professionellen Ausrüstung erfordert erhebliche finanzielle Kosten.
  • Komplexität - Der Vergoldungsprozess ist komplex und erfordert viel Erfahrung und Wissen.
  • Entsorgung - Hochgiftige Elektrolytabfälle müssen entsorgt werden. Sie können nicht in den Abwasserkanal oder auf den Boden gegossen werden!

Stammes-Vergoldung

Tribogalvanik ist keine eigenständige Technologie (bezieht sich auf galvanische Prozesse):

Weder in Bezug auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit noch in Bezug auf die Qualität oder die Verschleißfestigkeit hält es einer Kritik stand.

Sehr ausführlich wurde dieses "Verfahren zum Aufbringen von Goldbeschichtungen" bereits im Internet beschrieben. So können alle Interessierten den berühmten Artikel "Legenden und Mythen der Tribogalvanik" lesen. Wir haben nichts hinzuzufügen.

Blattgold

Eine Technologie, die seit der Antike bekannt ist. Es hat eine Reihe von Nachteilen:

  • Hohe Kosten
  • Riesige Mühe. Sie müssen jahrelang lernen und phänomenale Ausdauer haben,
  • Geringe Verschleißfestigkeit der Vergoldung,
  • Das mittelmäßige Aussehen der Vergoldung bei genauer Betrachtung

Chemische Vergoldung

Es gibt zwei Arten: Sprühen (Sprühen) und Eintauchen (Eintauchvergolden). Sie haben eine Reihe von Nachteilen:

  • Vergoldungsmethode des Sprühens - eine Methode, die für Fachleute bestimmt ist. Es ist ziemlich teuer und kann nicht zu Hause verwendet werden. Benötigt Schutz der Goldbeschichtung mit Lacken,
  • Tauchvergoldung (Tauchvergoldung) - nur auf Kupferbasis (Messing und Bronze) möglich. Die maximale Schichtdicke beträgt 0,25 µm und damit geringe Abriebfestigkeit und mechanische Beanspruchung. Geringe Haltbarkeit

Verschiedene Vergoldungstechniken

Die Qualität der resultierenden Oberfläche hängt stark von den Merkmalen der verwendeten Technologie ab. Die häufigsten sind die folgenden:

  1. Galvanisches Beschichtungsverfahren.
  2. Die Verwendung von Spezialchemikalien.
  3. Die mechanische Methode zum Aufbringen der gewünschten Substanz.

In jedem Fall werden bestimmte Werkzeuge und Chemikalien verwendet.

Gleichzeitig eignen sich einige Technologien zum Beschichten von Ketten zu Hause, andere zum bestimmungsgemäßen Verarbeiten anderer Produkte.

Chemischer Weg

Beim chemischen Vergolden von Silber oder einer anderen Legierung wird Goldchlorid auf die zu behandelnde Oberfläche aufgebracht. Empfehlungen zur Erstellung des gewünschten Reagenz lauten wie folgt:

  1. Metall muss in vorbereitete Folie abgewickelt werden. Alle Gegenstände müssen zu kleinen Gegenständen zermahlen werden.
  2. Kleine Stücke werden in eine Mischung eines vorbereiteten chemischen Reagens getaucht. Die Lösung wird durch Vereinigen von 30 g Salzsäurekonzentrat und 10 g Salpetersäure hergestellt. Es ist zu beachten, dass bei solchen Substanzen zu Hause sorgfältig gearbeitet werden muss.
  3. Für ein Gramm Sprühen sind mindestens 10 ml Lösung erforderlich. Aus diesem Grund sollten Sie die erforderliche Flüssigkeitsmenge vorab berechnen.

Vergoldungslösung

Porzellanschalen werden zum Mischen der aktiven Reagenzien verwendet. Der Auflösungsprozess kann drei Tage dauern. Nach der Vorbereitung des Metalls wird es bei einer Temperatur von etwa 80 ° C verdampft, bis eine Flüssigkeit auftritt. Zum Zeitpunkt der Verdampfung die resultierende Konsistenz von Zeit zu Zeit mit einem Glasstab umrühren, wodurch eine homogene Zusammensetzung erhalten wird.

Beim Vergolden von Metall ist es notwendig, die erforderliche Zusammensetzung qualitativ herzustellen. Dies erfordert:

  1. Wasser gereinigt von Verunreinigungen bei einer Temperatur von 60 ° C
  2. Etwa 15 Gramm Sirup von Goldchlorid.
  3. Mehr als 65 g Kaliumcarbonat oder Natriumchlorid. Beide Substanzen müssen einer Qualitätsreinigung unterzogen werden.

Die Oberfläche von Silber oder anderen Produkten sollte erst nach seiner Herstellung abgedeckt werden. Hierzu wird mit 20% iger Natronlauge entfettet und das Produkt in 25% iger Sodalösung gewaschen.

Nach der Oberflächenvorbereitung wird das Produkt in einer zuvor hergestellten Mischung beschichtet. Nach einer Weile wird es vergoldet. Nach dem Entfernen und Trocknen der Oberfläche wird diese gewaschen und mit einem trockenen Tuch abgewischt. Um ein attraktiveres Aussehen zu erzielen, wird die Vergoldung mit einem Wolltuch poliert.

Mechanische Vergoldungsmethoden

Das Goldsprühen zeichnet sich durch bestimmte Eigenschaften aus, die das Produkt attraktiver und widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse machen. Eine mechanische Vergoldung ist äußerst selten, da es schwierig ist, eine gleichmäßige Oberflächenbeschichtung zu erzielen. Die Merkmale dieser Technologie umfassen die folgenden Punkte:

  1. Bei einer solchen Vergoldung wird eine spezielle Paste verwendet. Es kann in einem Fachgeschäft hergestellt oder von Ihnen selbst hergestellt werden. Die Zusammensetzung der Paste kann erheblich variieren, was erwägenswert ist.
  2. Die Schicht, die durch Anwendung der mechanischen Vergoldungsmethode zu Hause erhalten wird, hat eine geringe Dicke. Aus diesem Grund hält die resultierende Beschichtung nicht lange.
  3. Übliche Substanzen sind gelbes Blutsalz, Kreidepulver und Zahnstein.
  4. Es wird empfohlen, die Paste mit Wasser zu mischen, um eine homogene Aufschlämmung zu erhalten, die mit einem Wolltuch auf die Oberfläche gerieben wird.
  5. Vor dem Vergolden zu Hause muss die Oberfläche entfettet werden. Hierfür werden auch spezielle Formulierungen verwendet.
  6. Tragen Sie eine Paste von Vergoldung sollte eine gleichmäßige Schicht sein, beim Reiben wird darauf geachtet, dass die Substanz nicht auf offene Bereiche der Haut fällt.

Manuelle Vergoldung

Die mechanische Technik ist in der Ausführung recht kompliziert. In der Regel wird es verwendet, wenn zu Hause nur ein Teil des Produkts abgedeckt werden muss. Dies ist darauf zurückzuführen, dass andere Beschichtungstechnologien das vollständige Eintauchen des Produkts in eine spezielle Lösung ermöglichen.

Galvanisieren

Durch den Einsatz spezieller Technologien kann eine dicke Schicht hochwertiger Vergoldung erzielt werden. Es ermöglicht das Eintauchen des Werkstücks in einen speziellen Elektrolyten. Das galvanische Verfahren wird zur Bearbeitung einer Vielzahl von Werkstücken eingesetzt, da es üblichen elektrochemischen Prozessen ähnelt.

Es ist zu beachten, dass die Oberfläche je nach Art der verwendeten Lösung eine Vielzahl von Farbtönen annehmen kann. Heimwerker-Elektrolyt zum Vergolden kann wie folgt hergestellt werden:

  1. Für 700 ml gereinigtes Wasser werden 60 g Natriumphosphat zugesetzt.
  2. Bei Verwendung von 2,5 g Goldchlorid werden 150 ml Wasser zum Auflösen verwendet.
  3. 10 g Natriumsulfit sowie 1 g Kaliumcyanid werden in 150 ml destilliertem Wasser gelöst.

Diese Reagenzien sollten sorgfältig behandelt werden. Das Vergolden zu Hause wird durchgeführt, wenn die Lösung auf eine Temperatur von etwa 60 ° C erhitzt wird. Eine Anode wird installiert, um den chemischen Prozess zur Abreicherung des Elektrolyten zu aktivieren.

Die Bearbeitung der Werkstücke in einer solchen Lösung dauert ca. 15 Stunden. Erhebliche Steigerung der Effizienz des Prozesses hilft Strom zu sparen. Dadurch bildet sich auf der Oberfläche ein matter Goldfilm.

Vorbereitung einer Vergoldungslösung

Eine Lösung für die Vergoldung zu Hause sollte mit äußerster Vorsicht vorbereitet werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass beim Kontakt von Substanzen eine chemische Reaktion entsteht, die zum Auftreten schädlicher Sekrete führen kann. Die folgenden Komponenten können gemischt werden, um die gewünschte Zusammensetzung zu erhalten:

  1. Chlorgold.
  2. Salz.
  3. Kaliumcyanid.
  4. Soda und destilliertes Wasser.

Eine solche Zusammensetzung ist am besten zur Verarbeitung von gewöhnlichem Metall geeignet. Eine Vergoldung zu Hause mit einer silbernen Oberfläche kann durchgeführt werden, wenn die folgende Zusammensetzung erzeugt wird:

  1. Chlorgold.
  2. Kaliumcarbonat.
  3. Speisesalz.
  4. Eisenhaltiges Kalium.

Alle Elemente werden in Wasser gemischt, bis eine homogene Konsistenz erreicht ist. Arbeiten sollten ausschließlich in Schutzausrüstung durchgeführt werden, die Aufnahme von Stoffen in offene Körperregionen oder in die Atemwege ist nicht gestattet.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Enter.

Pin
Send
Share
Send
Send