Hilfreiche Ratschläge

Wie man zu Hause Cheddar-Käse kocht - ein schrittweises Rezept mit Fotos

Pin
Send
Share
Send
Send


Käse nimmt einen der wichtigsten Plätze in der Familie der Milchprodukte ein, und zwar nicht nur aufgrund ihrer gastronomischen Qualitäten, sondern auch aufgrund ihrer heilenden Eigenschaften aufgrund des hohen Gehalts an Nährstoffen.

"Cheddar" - die vielleicht berühmteste englische Käsesorte, benannt nach dem gleichnamigen Dorf in der Grafschaft Somerset. Der Tradition folgend stellen britische Käsereien normalerweise ziemlich große Cheddar-Köpfe mit einem Gewicht von bis zu 35 Kilogramm her, und die Reifung eines solchen Käses kann 60 Monate dauern.

Dieser Käse zieht viele Menschen mit seiner leuchtenden Farbe an, die von Elfenbein bis zu tiefem Orange variieren kann. Die Konsistenz des Käses ist sehr plastisch und der Geschmack und das Aroma werden von nussigen Noten mit einem leicht inselsauren Nachgeschmack dominiert. Der Kaloriengehalt von Cheddar-Käse ist ziemlich hoch und beträgt 380 kcal pro 100 Gramm Milchprodukt.

Cheddar-Käse-Rezept zu Hause

7,5 Liter pasteurisierte Vollmilch.

¼ Teelöffel mesophile Kultur oder 4 Esslöffel mesophile Kultur der Mutter.

½ Teelöffel flüssiges Abomasum in ¼ Tasse kaltem, nicht chloriertem Wasser verdünnt. Oder ein anderes Abomasum nach den Anweisungen darauf.

4 Tropfen Annattofarbstoff gelöst in ½ Tasse Wasser (optional).

2 Esslöffel Salz.

Käsewachs oder pflanzliches Fett

So kochen Sie Cheddar-Käse zu Hause:

  1. Erhitzen Sie die Milch in einem Wasserbad auf 30 Grad.
  2. Den Sauerteig dazugeben und 2 Minuten warten. Gut mischen mit Bewegungen von oben nach unten. Decken Sie die Pfanne ab und lassen Sie sie 40 Minuten lang stehen.
  3. Fügen Sie das Abomasum hinzu und rühren Sie es 1 Minute lang von oben nach unten. Abdecken und 30 Minuten bei 30 Grad stehen lassen, bis ein sauberer Spalt entsteht.
  4. Das Gerinnsel in 0,7 cm große Würfel schneiden und 5 Minuten einwirken lassen.
  5. Erhöhen Sie die Temperatur der Milch in 40 Minuten langsam auf 38 Grad. Oft, aber vorsichtig umrühren, damit die Würfel nicht zusammenkleben.
  6. Lassen Sie das Gerinnsel 30 Minuten bei einer Temperatur von 38 Grad ruhen. Gelegentlich umrühren, das Gerinnsel vor dem Abtropfen auf den Boden sinken lassen.
  7. Gießen Sie das Gerinnsel in ein mit dicker Gaze ausgelegtes Sieb, bedecken Sie das Sieb und legen Sie es 15 Minuten lang in eine warme Pfanne.
  8. Legen Sie das Gerinnsel auf ein Schneidebrett und schneiden Sie es in 7,5 cm breite Scheiben.
  9. Stellen Sie die Pfanne in eine mit Wasser gefüllte Spüle mit einer Temperatur von 43 Grad und legen Sie Kreuz auf Kreuz Käseschichten hinein.
  10. Schließen Sie die Pfanne und halten Sie die Temperatur bei 38 Grad. Drehen Sie die Stücke zwei Stunden lang alle 15 Minuten um und bewegen Sie sie von unten nach oben. Wischen Sie das Serum von ihnen ab, wenn Sie sie umdrehen.
  11. Nach 2 Stunden sollten die Stücke klein und hart werden. In 1,7 cm große Stücke schneiden, mit Salz mischen und 10 Minuten ruhen lassen.
  12. Den Käse in eine mit Gaze belegte Form geben und 15 Minuten lang einen Druck von 2,5-4,5 kg ausüben.
  13. Nehmen Sie den Käse aus der Form und entfernen Sie das Käsetuch. Den Käse wenden, erneut aufrollen und 12 Stunden lang einen Druck von 9-20 kg ausüben.
  14. Wiederholen Sie Schritt 13 und warten Sie 24 Stunden.
  15. Nehmen Sie den Käse aus der Form und entfernen Sie das Käsetuch. Trocknen Sie den Käse 2-3 Tage bei Raumtemperatur, bis er sich trocken anfühlt. Käse mehrmals täglich wenden.
  16. Wickeln Sie den Käse in Gewebeschichten mit einer Schicht Pflanzenfett ein oder tauchen Sie ihn in Wachs.
  17. Der Käse sollte bei einer Temperatur von 10-12 Grad und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 80-85 Prozent reifen. Jede Woche muss der Käse gewendet werden. Bei mittelgroßem Käse 6 Monate, bei schmackhafterem Käse 1 Jahr und 18 Monate länger halten.

Cheddar-Käse: ein Rezept zu Hause

Cheddar-Käse stammt aus Somerset und ist nach der Höhlenschlucht in der Stadt Cheddar benannt, in der der Käse gelagert wurde. Die konstante Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Höhle bot eine ideale Umgebung zum Reifen von Käse.

Die Zutaten

Um diesen Käse herzustellen, brauchen wir:

  • 7 Liter Vollmilch, jedoch nicht pasteurisiert
  • 2 Teelöffel mesophile Kultur,
  • 2 ml Lab gelöst in 1 Tasse gekühltem Wasser,
  • 2 Teelöffel Salz
  • tuch, pinsel und wachs, pfanne, korb oder schüssel - sieb, schlitzlöffel, thermometer.

Wie man Cheddar-Käse macht

Schritt für Schritt Cheddar Cheese Rezept:

Bevor wir auf die Käseherstellung verzichten, ist die wichtigste Voraussetzung für die Käsezubereitung zunächst die sterile Sauberkeit, angefangen vom Löffel bis zum Pinsel.

  1. Bereiten Sie zuerst die Milch vor. Dazu erhitzen Sie die Milch auf 30 ° C und geben den zuvor in Wasser verdünnten Starter hinzu, mischen und lassen die Milch 45 Minuten „reifen“.
  2. Nach der angegebenen Zeit die verdünnte Labkultur vorsichtig mit Milch mischen, aber nicht im Uhrzeigersinn mischen, wie es im ersten Fall der Fall ist, wenn Starter hinzugefügt wurde, sondern 1 Minute lang auf und ab bewegen.
  3. Verschließen Sie die Pfanne wieder mit einem Deckel und lassen Sie die Milchmischung 45 Minuten ziehen. Nach der angegebenen Zeit kann man sehen, dass die Mischung geliert und in ein Milchgelee verwandelt wurde. Alles ist richtig und es sollte so sein.
  4. Dann stellen wir die Pfanne auf den Herd, nehmen ein langes Messer und senken es vom Rand der Pfanne bis zum Boden der Pfanne ab, als ob wir einen tiefen Einschnitt machen müssten, dann machen wir einen Einschnitt von der gegenüberliegenden Seite, so dass wir bekommen ein "Käseschachbrett", bringen den Inhalt auf eine Temperatur von 38 ° C
  5. Dann nehmen wir einen geschlitzten Löffel, drehen die sauberen Milchwürfel von oben nach unten und rühren sie gelegentlich 30 Minuten lang um.
  6. Wir gießen den Hüttenkäse und die Molke in das zuvor in der Pfanne befindliche Sieb, damit die Pfanne frei mit Molke gefüllt wird. Lassen Sie die Quarkmasse weitere 15 Minuten im Sieb und die restliche Molke verlässt die Milchmasse.
  7. Wir geben den Käsebruch aus dem Sieb auf ein Schneidebrett. Dann den Quark in 75 mm große Scheiben schneiden, salzen und mit den Händen gut mischen.
  8. Wir legen die in Scheiben geschnittenen Scheiben wieder in die Pfanne, decken sie ab und stellen sie wieder auf den Herd, bringen den Inhalt auf eine Temperatur von 38 ° C, mischen ihn vorsichtig, schalten den Herd aus und lassen die Quarkmasse weitere 2 Stunden ruhen.
  9. Wir füllen den Korb mit Käse. Wenn Sie keinen Korb haben, können Sie ein tiefes Schüsselsieb aus Kunststoff nehmen, den Boden und die Seiten, die mit Mull oder einem Musseltuch ausgekleidet sind, die Käsemasse in einen Korb legen und eine Last von 5 kg für 15 Minuten darauf legen.
  10. Wir nehmen das Gewebe vom Käse und legen es auf ein flaches Holz, jetzt sollte der Käse innerhalb von 2-5 Tagen verwittert werden, bis sich die Oberfläche des Käses trocken anfühlt.
  11. Jetzt ist es Zeit zu wachsen. Wachs beugt unerwünschtem Schimmelbefall vor und hält die Feuchtigkeit im alternden Käse zurück. Bei der Zubereitung eines Käsemantels muss daher darauf geachtet werden, dass das verwendete Wachs aus reinem Paraffin besteht. Also schmelzen wir das Wachs und schmieren den Käse mit Hilfe eines Pinsels vollständig und gründlich ein, ohne das Wachs zu schonen.
  12. Der Käse ist essfertig, aber wenn Sie möchten, dass der Cheddar-Käse nicht zu viel reift, dann lagern Sie ihn 3-12 Monate bei einer Temperatur von 10-12 ° C. Nach einer Weile werden Sie feststellen, dass sich die Textur im Laufe der Zeit verändert hat Käse und Geschmack, ist vollständiger und reicher geworden.


Probieren Sie es aus und finden Sie Ihr Cheddar-Käse-Rezept.

Pin
Send
Share
Send
Send